«

»

Sep 20 2014

Die Wahl der richtigen Kaffeemaschine

Wer auf einen gesunden Lebensstil wert legt, kommt nicht umher, eine Kaffemaschine mit eingebautem Mahlwerk zu kaufen, doch warum das ganze?

Die Gründe sind ähnlich wie die der Nutzung einer eigenen Getreidemühle. Dadurch, dass die Kaffebohnen frisch gemahlen werden, entfaltet sich ein deutlich stärkeres Aroma. Auch gesunde Inhaltsstoffe wie beispielsweise Antioxidantien und Vitamine, die nach dem Mahlen nach einiger Zeit verloren gehen, bleiben bei frischem, eigenen Mahlen also in größerer Zahl erhalten.

Desweiteren ist die Nutzung von Padmaschinen, Kapselmaschinen oder ähnlichem aufgrund von erhöhtem Müllaufkommen zu vermeiden.

Worauf sollte man beim Kauf einer Kaffemaschine mit Mahlwerk achten?

Eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk kann ausschließlich gewöhnlichen Kaffee zubereiten. Dessen muss man sich bewusst sein. Wer Dinge wie Latte Macchiato oder ähnliches möchte, wovon aufgrund des Zuckers abzuraten ist, sollte sich über eine andere Maschine Gedanken machen, die mehr Möglichkeiten bietet.

Einige Maschinen bieten die Funktion eines Timers. So wird morgens vollautomatisch der Kaffee zur gewünschten Uhrzeit gebrüht. Das spart Zeit und es ist wesentlich angenehmer, zu frischem Kaffeduft aufzuwachen, nicht wahr?

 

Nachfolgend finden Sie die Maschinen mit den besten Kundenbewertungen im Überblick:

[easy-pricing-table id=“179″]

 

Über den Autor

Timo Schmitt

Ich heiße Timo Schmitt, bin 93er Baujahr und interessiere mich für die Themenbereiche Biologie, Mathematik, Finanzen, Sport und Gesundheit. Es macht mir Spaß, mit WordPress neues dazu zu lernen und zu bloggen. Eine weitere Leidenschaft ist das Krafttraining, bei dem man sich kontinuierlich verbessert, seinen Körper kennen lernt und stets über seine Grenzen hinauswächst.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>